lcp

Colasit Anlagentechnik für nachhaltige Zucht von Fischen, Meeresfrüchten und Wasserpflanzen

Individuelle Lösungen in Kunststoffbau

Aquakulturanlagen als Rezirkulierende-Aquakultur-Systeme (RAS), Kreislaufanlage

 

Aquakulturanlagen von Colasit für Fische, Algen oder Krebstiere sind Kreislaufsysteme bzw. Kreislaufanlagen in Becken. Das Wasser wird in einer integrierten Wasseraufbereitung gereinigt und in die Haltungsbecken zurückgeleitet.

Kreislaufsysteme bestehen aus Haltungsbecken und nachfolgender mechanischer und biologischer Wasseraufbereitung, beispielsweise mittels Trommelfilter und Bewegtbettfilter. Optional angeboten wird eine Desinfektion mit UV-Bestrahlung oder Ozonierung angeboten. Die Wasseraufbereitung in Kreislaufanlagen ist erforderlich, um anfallende Futterreste, Kot und Stoffwechselendprodukte - primär „Abfall"-Produkte aus dem Proteinstoffwechsel - aus dem System zu entfernen. Andernfalls entstehen für die Tiere in den Becken schädliche Schadstoff-Konzentrationen.

Gesamtanlage für nachhaltige Fischzucht, Zucht von Meeresfrüchten und Produktion von Wasserpflanzen - Colasit

Aquakulturanlage mit biologischer Wasseraufbereitung

Nachhaltige RAS Gesamtanlagen in Kunststoffausführung für Fischzucht, Meeresfrüchte und Wasserpflanzen - Colasit

Aquakulturanlage für die Fischzucht in Thermoplast-Kunststoff PE

Das Rezirkulierende Aquakultur System (RAS) zeichnet sich aus durch:
  • Kontrolliertes System
  • Geringer Wasserverbrauch
  • Standortunabhängig
  • Produktion ganzjährig
  • Verkürzter Produktionszyklus
  • Geringe Abwassermengen
  • Keine Verschmutzung von natürlichen Gewässern

Trotz hoher Betriebs- und Investitionskosten gelten RAS-Systeme als nachhaltige Anlagen, da Abwässer aus RAS-Anlagen über die Kanalisation abgeführt werden können und keinerlei Nährstoffemissionen in natürliche Gewässer eintragen.

Im Vergleich dazu bieten Durchflussanlagen Vorteile dank ihrer Einfachheit und dem geringeren Bedarf an Investitionskapital. Sie erzeugen jedoch hohe Energiekosten, verbrauchen viel Wasser und geben grosse Mengen an nährstoffbelastetem Wasser an die Umwelt ab.

Datenblätter, Broschüren zu Aquakulturanlagen

Bitte Fragen Sie uns an.

Dokumente anfordern

Kontakt

Haben Sie weiterführende Anliegen oder Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns für eine Beratung.
Michel Kropf
Stephan Blaser